News

Volkswagen kündigt an bis zum Jahr 2025 eine Million Elektroautos herzustellen.

volkswagen elektroauto

Der Auto-Konzern geht davon aus, dass der Markt große Wachstumschancen biete. Dies liege insbesondere an den Absatzerwartungen für Elektroautos in China, aber auch in Europa. Sowohl in China also auch in Europa seien mehr Verkäufe möglich. Treiber seien insbesondere die Mindestquoten für Elektroautos in China, aber auch fallende Batteriekosten und steigende Produktionskosten bei Diesel-Fahrzeugen.

Das Wachstumspotenzial sei noch nicht ausgeschöpft, gerade auch in der südlichen Hemisphäre gebe es weitere Wachstumschancen. Dies hänge aber insbesondere von der Verfügbarkeit der Batterien für Elektrofahrzeuge ab. Dieses Problem sei noch nicht gelöst.

Bis zum Jahr 2022 will VW batterie-elektrisch angetriebene Autos an weltweit 16 Standorten bauen.

Zum Vergleich: Derzeit sind es lediglich drei Standorte, an denen E-Autos gebaut werden. Schon in zwei Jahren sollen neun weitere Werke des Konzerns E-Autos produzieren. In diesem Zusammenhang helfen Partnerschaften mit Batterieherstellern in Europa und China. Die bisher erteilten Aufträge beliefen sich auf ein Volumen von 20 Milliarden Euro.

Das sind erfreuliche Aussichten für die Branche. Allerdings hängt das Wachstum insbesondere auch davon ab, wie zügig Schnellladestationen flächendeckend verfügbar sind. Dabei spielt auch das Unternehmen Lonity eine Rolle, das von mehreren Autobauern gemeinschaftlich gegründet wurde. Dieses Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt bis 2020 entlang europäischer Autobahnen 400 solcher Schnellladestationen zu errichten.

Hinzu kommt: eine aktuelle Studie der Managementberatung Oliver Wyman in Kooperation mit der TU München zeigt, dass bei bestehenden Netzstrukturen und einer E-Fahrzeugquote von 30 % ab 2032 flächendeckende Blackouts in Deutschland geben könnte. Dies gelte, so die Studie weiter, insbesondere in den Abendstunden. Denn in dieser Zeit kommen die Fahrer von E-Autos von der Arbeit nach Hause und laden ihre Elektrofahrzeuge auf.

Bis zum Jahr 2025 hat sich der VW-Konzern zum Ziel gesetzt bis zu drei Millionen Elektroautos pro Jahr zu verkaufen. Bis dahin will der Konzern mehr als 80 elektrifizierte Modelle auf die Straße bringen, davon 50 rein batteriegetriebene Elektrofahrzeuge!

Audi und Porsche planen gemeinsam an einer Elektroauto-Plattform arbeiten, die viele Modell umfassen wird. Damit wollen die Unternehmen parallele Entwicklungen vermeiden.

[:]